Prozesse integrieren über SAP und Microsoft SharePoint

Für die Abbildung vollständiger Prozesse werden heute unterschiedliche Technologien eingesetzt. Teils aus historischen Gründen, teils aufgrund unterschiedlicher Stärken der jeweiligen Systeme. Schnittstellen und Übergänge, die häufig manuelles Eingreifen erfordern, sind die Folge. Informationen werden aus einem System manuell in das andere übertragen, um den nächsten Prozessschritt durchzuführen. Ergebnisse aus diesem Schritt werden anschließend wieder manuell zurückgegeben. Dabei entstehen Schwachstellen. Übertragungsfehler sind unvermeidbar und Prozessschritte mit festgeschriebenen Bedingungen sind unmöglich. Abläufe, die aus SAP und Microsoft SharePoint Anteilen bestehen, können jedoch integriert und zusammengeführt werden. Stabile Prozesse und konsistente Daten, die schnell verarbeitet werden können, sind das Ergebnis.

Ihr Nutzen

Durch den Einsatz von epsFlow im Bereich der Integration von Prozessen zwischen SAP und Microsoft SharePoint erzielen Unternehmen folgenden Nutzen:

  • Konzeption und Implementierung des Integrationsprozesses unter der Berücksichtigung von Abhängigkeiten aller Anforderungen, so dass eine stabile Prozessdurchführung ermöglicht wird

  • Konzeption und Implementierung des Integrationsprozesses auf Basis der vorhandenen SAP und Microsoft SharePoint Technologien

  • Bereitstellung von konsistenten Daten innerhalb der gesamten Prozesskette über Systemgrenzen hinweg

 

Unser Angebot

epsFlow unterstützt seine Kunden im Bereich der Integration von Prozessen zwischen SAP und Microsoft SharePoint mit den folgenden Schwerpunkten:

Konzeption des integrierten Prozesses über Systemgrenzen hinweg

epsFlow erarbeitet auf Basis aller Anforderungen ein Konzept für die Bereinigung eventueller Schwachstellen und der Bewältigung zukünftiger Anforderungen an einen integrativen Prozess. Dabei wird der Prozess auf die technologischen Randbedingungen beider Systeme untersucht um ein optimales Zusammenspiel zu erreichen.

epsFlow unterstützt seine Kunden sowohl beim Neuaufbau, bei der betrieblichen Wartung als auch bei zukünftigen Erweiterungen und Anpassungen.

Aufbau und Einführung des integrierten Prozesses über die Systemgrenzen hinweg

epsFlow unterstützt seine Kunden sowohl beim Neuaufbau -inklusive Datenbereinigung oder Datenmigration von SAP & Non-SAP Systemen - bei der weiteren betrieblichen Wartung als auch bei zukünftigen Erweiterungen und Anpassungen.

Unsere Lösungsansätze

Für den Aufbau der Integration von Prozessen zwischen SAP und Microsoft SharePoint verwendet epsFlow folgende Lösungsansätze:

Abbildung der Integration der Prozesse

Als Basis der Integration werden vorhandene Prozesse analysiert und die jeweiligen technischen Abbildungen und Rahmenbedingungen sowohl des SAP Systems als auch des Microsoft SharePoint Systems in Betracht gezogen. Je nachdem welche SAP Module oder SharePoint Funktionalitäten der jeweiligen Release-Stände im Prozess zum Einsatz kommen, werden entsprechende Vorschläge für eine gemeinsame Abbildung erarbeitet.

Übergreifend über beide Systeme werden unter anderem die Authentifizierung, die Benutzerzuordnung, die Rollen und Berechtigungen der Anwender aufeinander abgestimmt.

Technische Integrationsmöglichkeiten zwischen SAP und Microsoft SharePoint

Für eine technische Integration beider Systeme stehen unterschiedliche Technologien zur Verfügung. Aktuell gibt es unter anderem die Möglichkeiten der Anbindung über einen SAP.NET Connector, einen kundenspezifischen WebService Connektor, den Biz Talk, den Netweaver Gateway oder den DUET Enterprise. Entsprechend der technischen Randbedingungen und der Anforderungen an ein globales System wird die bestmögliche Integration gewählt.

Workshop

Vereinbaren Sie noch heute Ihren persönlichen Workshop und profitieren Sie von unserem Know-How.