Stammdatenmanagement als stabile Basis der Produktkommunikation

Konsistente Stammdaten im Produktentwicklungs- und Serienprozess sind die Basis der Produktentstehung innerhalb eines PLM Systems. Darüber hinaus ist es während der Produktentwicklung als auch im Serienprozess enorm wichtig, einheitliche Stammdaten unternehmensweit zur Verfügung zu stellen. Um den heutigen Anforderungen zu genügen, benötigt man daher ein Konzept, das die Daten innerhalb eines ERP / PLM Systems oder Verbunds einheitlich, konsistent und komfortabel pflegen lässt. Zudem muss gewährleistet sein, dass die unterschiedlichsten Abteilungen, die zum Teil auch unterschiedliche Systeme verwenden, mit den einheitlich gepflegten Stammdaten versorgt werden.

Dabei bestehen Stammdaten innerhalb der Produktentwicklung nicht nur als eine Beschreibung eines sogenannten Stammdatenobjektes des Produktes. Stammdaten beschreiben aus der Sicht von epsFlow zudem Zusammenhänge eines Produktes oder einer ganzen Baureihe, wie z.B. die Abhängigkeiten zu einer Produktfamilie. Diese sind für alle Unternehmensorganisationen einheitlich zu pflegen und zur Verfügung zu stellen. Auch Änderungen müssen kurzfristig und einheitlich verteilt werden können.

Ihr Nutzen

Durch den Einsatz von epsFlow im Bereich Stammdatenmanagement erzielen Unternehmen folgenden Nutzen:

  • Stammdatenmanagement als Basis für die konsistente und zuverlässige Verwaltung einer breiten Produktvielfalt, wodurch die Komplexität pflegefreundlich kontrolliert werden und man schnell auf Markt- und Kundenanforderungen reagieren kann

  • Konzeption und Durchführung des Stammdatenaufbaus unter der Berücksichtigung von Abhängigkeiten innerhalb der Produktfamilien

  • Konzeption und Durchführung der Stammdatenverteilung im Unternehmen unter der Berücksichtigung von Abhängigkeiten unterschiedlichster Systeme und Technologien

  • Transparenz der Stammdaten von der Produktentwicklung bis hin zum Vertrieb durch die Nutzung eines durchgängigen und zentral verwalteten Stammdatenmodells

  • Komfortable Pflegeoberfläche für den Aufbau, der Änderung und der Erweiterung der vertrieblichen und technischen Stammdaten unter Berücksichtigung unterschiedlicher Gültigkeitszeiträume und Änderungsumfänge

Unser Angebot

epsFlow unterstützt seine Kunden im Bereich des Stammdatenmanagements mit den folgenden Schwerpunkten:

Konzeption des Stammdatenmanagements

epsFlow analysiert Ihre aktuelle Stammdatenverwaltung auf Vollständigkeit, Durchgängigkeit und Datenredundanz. epsFlow entwickelt auf dieser Basis ein Konzept für die Bereinigung eventueller Schwachstellen und der Verwaltung zukünftiger Anforderungen an ein einheitliches und konsistentes Stammdatenverwaltungssystems.

Für den Aufbau des Stammdatenmanagements können sowohl SAP Standardprodukte als auch darauf basierende Erweiterungen, die den Pflege-, Änderungs- und Erweiterungsprozess für den Anwender erleichtern, verwendet werden.

Für die Auswertung der Stammdaten unterstützt das Team von epsFlow bei der Konzeption und Einführung geeigneter Möglichkeiten.

Konzeption einer unternehmensweit einheitlichen Verteilung von Stammdaten

epsFlow entwickelt ein Konzept für die Verteilung der Stammdaten in alle Systeme, die zur Unterstützung der Prozesse auf einheitliche und konsistente Stammdaten angewiesen sind. Dabei spielt es keine Rolle, ob mit SAP- oder Non-SAP Systemen gearbeitet wird. Auf Basis einer zentralen Verwaltung werden alle Systeme einheitlich und rasch sowohl mit den Grunddaten als auch mit den Änderungen versorgt. Dabei können die Verteilszenarien an die unterschiedlichen Bedürfnisse der Prozessempfänger berücksichtigt und eingestellt werden.

Für den Aufbau der Stammdatenverteilung können sowohl SAP Standardprodukte als auch darauf basierende Erweiterungen, die den Pflege-, Änderungs- und Erweiterungsprozess für den Anwender erleichtern, verwendet werden.

Aufbau und Einführung des Stammdatenmanagements

eps Flow unterstützt seine Kunden sowohl beim Neuaufbau (inkl. Datenbereinigung oder Datenmigration von SAP & Non-SAP Systemen), bei der betrieblichen Wartung als auch bei zukünftigen Erweiterungen und Anpassungen.

Unsere Lösungsansätze

Um Ihre Ziele für den Aufbau eines Stammdatenmanagements zu realisieren verwenden wir folgende Lösungsansätze:

Basis der Stammdatenverwaltung

Das SAP Stammdatenmanagement (SAP MDM, Master Data Management) bildet die Basis für den Aufbau eines zentralen und durchgängigen Stammdatenmodells. Alle erforderlichen Stammdaten für den Produktentwicklungsprozess können konsistent und einheitlich erfasst und gepflegt werden. Bestehen Anforderung des Kunden, die Basisstammdaten um Informationen bzw. Relationen zu Produktfamilien zu erweitern, werden zusätzliche Funktionen auf Basis der Standardlösung implementiert. Dabei wird geprüft, ob die SAP Erweiterung der SAP Master Data Governance (SAP MDG) dafür ausreichend ist oder ob eine individuelle Lösung realisiert werden muss.

Stammdatenverteilung

Für die Verteilung der Stammdaten innerhalb von SAP Systemen nutzt epsFlow die Technologie der SAP ALE (Application Link Enabling). Die Datenhaltung erfolgt dabei redundant und die jeweiligen lokalen Datenbanken werden über ALE abgeglichen. Die Verteilung und der Abgleich der Daten erfolgt über asynchrone Kommunikation, das Lesen der Daten erfolgt über synchrone Verbindungen.

Reichen die SAP Standardfunktionalitäten nicht aus, um alle Anforderungen abzudecken, entwickelt epsFlow Erweiterungen auf Basis SAP NetWeaver oder anderen Schnittstellentechnologien.

Workshop

Vereinbaren Sie noch heute Ihren persönlichen Workshop und profitieren Sie von unserem Know-How.